Initiative für individuelle Musik

In der Initiative für individuelle Musik schließen sich all jene zusammen, die den Wunsch nach mehr individueller und inklusiver Musik teilen, sich dafür einsetzen möchten oder einfach mit besseren Noten arbeiten wollen.

Unser Ziel ist es Noten so individuell anzupassen, dass auf die Fingerfertigkeiten jedes einzelnen Musikers eingegangen wird, Arrangements so zu schreiben, dass alle Musiker gemeinsam an einem Projekt teilhaben können und dabei alle ihre individuelle Herausforderung und Spaß im Musizieren finden. Denn Noten von der Stange passen oft fast, aber eben selten richtig.

Warum individuelle Musik?

Individuelle Noten bauen Barrieren ab. Ob ungewöhnliche Besetzung oder der Wunsch Musiker mit verschiedenen Fähigkeiten zusammen zu bringen, individuelle Noten werden exakt auf die Bedürfnisse jeder Besetzung und jedes einzelnen Menschen angepasst. Ermöglicht werden dadurch Begegnungen, Klangkörper und Formen der Zusammenarbeit, die bisher kaum denkbar waren. Diese Musik bringt Menschen zusammen und überwindet Grenzen. Sie sollte in unseren Augen für jeden zugänglich sein. Um Kultur zu erhalten und neue zu schaffen, muss Musik nicht nur gespielt werden, sondern auch spielbar sein.

Individuelle Musik und Inklusion

Individuelle Musik beachtet jeden Musiker inklusive seiner individuellen Fingerfertigkeiten. Egal ob erste Gehversuche oder Fortgeschrittener, individuelle Arrangements sorgen dafür, dass alle gemeinsam Musik machen können und jeder Musiker Spielfreude und seine persönliche Herausforderung findet. Im Gegensatz zu Noten aus dem Notenregal werden individuelle Noten genau an die Menschen angepasst, die die Musik tatsächlich spielen. Damit entsteht ein Gesamtklangkörper an dem alle Musiker gleichwohl teilhaben können.